Urlaubszeit - Einbruchzeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Urlaubszeit - Einbruchzeit

      Sechs von zehn Einbruchsversuchen haben Erfolg
      Dabei dringen die Einbrecher in Mehrfamilienhäusern am häufigsten durch die Wohnungstüre/leicht erreichbare Fenster und in Einfamilienhäusern durch Fenster und Terrassentüren ein. Doch ein Blick in diverse Statistiken der Polizei zeigt, dass durch Einhalten von simplen Tricks und auch aufmerksamen und informierten Nachbarn, vier der zehn Einbrüche „nur“ Versuche bleiben. Nebenbei bemerkt ist der Beitrag für die Hausratversicherung abhängig vom Wohnort und dem damit verbundenen Einbruchsrisiko. So haben die Versicherungen bis zu sechs Tarifzonen eingerichtet. Die Beiträge in einer Großstadt wie Berlin oder Hamburg sind deutlich höher als in kleineren Städten in ländlicher Umgebung. Wir empfehlen den Versicherungsvergleich
      Zu den einfachen Tricks gehört es, die Wohnung/das Haus nicht „unbewohnt“ aussehen zu lassen. Also: regelmäßig den Briefkasten leeren, das Unkraut im Vorgarten zupfen und auch Müll in die Mülltonnen tun lassen. Einfach den Eindruck erwecken, dass jemand zu Hause sei. Da die meisten Einbrecher den Schutz der Dunkelheit nutzen, ist es auch sinnvoll, eine gute Außenbeleuchtung zu haben und per Zeitschaltuhr die Innenbeleuchtung anzuschalten. Was genauso eine Anwesenheit vortäuscht wie ein Radio, das ebenfalls über eine Schaltuhr ein- und wieder ausgeschaltet wird. Auch kann man sich mit dem Blick des Einbrechers auf dem eigenen Grundstück umsehen, um so den ein oder anderen Schwachpunkt erkennen zu können.
      Weitere Maßnahmen wie der Einbruchsschutz an Fenster und Türen sind nicht so preiswert. Allerdings ist die Wirkung überzeugend. Eine Beratung durch polizeiliche Stellen kann konkrete Hinweise zur Einbruchssicherung vom Fensterschloss bis zu High-Tech-Alarmanlage bieten. In diesem Sinne, einen erholsamen Urlaub und eine Rückkehr ohne ungewünschte Besucher.
      Viele Grüße aus dem hohen Norden :opa: