Rente mit 63 - Ausstieg schon mit 61

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Rente mit 63 - Ausstieg schon mit 61

      Die „Frankfurter Rundschau“ meldet, dass es einfach möglich ist, den Übergang in die Rente mit 63 schon auf 61 zu reduzieren. Es gibt nämlich ein Schlupfloch, das es ermöglicht, die feste Regelung zu umgehen, gemäß der man in den letzten zwei Jahren vor seinem 63. Geburtstag rentenversicherungspflichtig gearbeitet haben muss.Die Lücke im Gesetz ist simpel und vom DGB empfohlen:Man muss sich lediglich arbeitslos melden und dann für einige Stunden in der Woche einen versicherungspflichtigen Minijob annehmen und „schwups“ hat man zwei voll Anrechnungsjahre.
      Mein Motto dank des Forums
      "Mitten im Leben - statt nur dabei"

      Frank :thumbup: