Google+ streicht Klarnamen-Pflicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Google+ streicht Klarnamen-Pflicht

      "Es gibt keine Einschränkungen mehr, welchen Namen du benutzen kannst", so kündigt Google+ die Änderung seiner Namensregelung ab.
      Es sind jetzt auch Pseudonyme erlaubt und somit wird nicht mehr zwangsläufig der reale Name veröffentlicht. Was auch besonders im Hinblick auf YouTube, das ja mit Google+ verknüpft ist, von Interesse ist.
      :thumbsup:
      Gruss Willi S. Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet, weil sie "alt" und "entfernen" gedrückt haben. :closed: