e-Zigaretten find ich toll

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      e-Zigaretten find ich toll

      Hallo erst mal, ich heiße Will und ich bin Raucher ;)
      Es hat mich selbst immer gestört, einer der Wenigen zu sein, die diesem Laster immer noch unterliegen. Aber ich habe mich umgestellt. Seit einigen Wochen rauche, nein „smoke“ oder „dampfe“ ich. Eigentlich hatte ich gedacht, dass man der Einfachheit halber so ein Ding kauft, die Geschmacksrichtung auswählt und gut is. Doch leider hat sich nach wenigen Tagen bei meinem ersten, ich nenne ihn so, „Smoker“ herausgestellt, dass er leckte und eine viel zu kurze Betriebsdauer hatte. Zudem wurde er sehr heiß. Also kaufte ich einen neuen und wurde ebenso enttäuscht, weil das Ding absolut minderwertig verarbeitet war. Ich stand fast schon wieder vor einem Zigarettenautomaten als mich ein Kumpel auf seine e-Zigarette hinwies. Na ja, ein weiteres Produkt, dass mich nicht überzeugen wird. Dachte ich. Doch ich wurde überrascht. Positiv überrascht. Ich ließ mich überzeugen, wollte einen letzten Versuch starten und bestellte eine Mini e-Zigarette. Auf Anraten meines Kumpels suchte ich einen e-Zigarette Shop im Internet auf und kurze Zeit später erhielt ich meine e-Zigarette. Und dieses Teil hat mich überzeugt. Beim Auspacken dachte ich zwar, was dieses Teilchen so von der grauen Masse abheben mag? Aber diese Zweifel lösten sich schnell auf. Quasi in Dampf :)
      Bereits bei der ersten Anwendung, nein, das klingt zu medizinisch. Beim ersten Gebrauch, nein, zu technisch. Beim ersten Genuss, wusste ich, dass ich mich richtig entschieden hatte. Das war so wie bei der Zigarettenmarke. Man weiß sofort, das ist sie. Diese Marke will ich ewig rauchen. Nun, was hat mich so überzeugt? Alles. Ganz einfach. Schaut auf die technischen Details und alleine da werdet ihr Augen machen. Das Ladekabel ist magnetisch, ähnlich wie bei meiner Smartwatch. Das finde ich cool. Gut finde ich das Handling. So füllt man den Verdampferbody mit dem gewählten Liquid (ich favorisiere ein Tabak-Liquid – bin ja schließlich immer noch Raucher) steckt Verdampferkern und Akku zusammen und schraubt den Verdampferbody auf. Fertig ist die e-Zigarette. Mittels Schalter wird dies schicke Teil ein- und wieder ausgeschaltet. So kann man es schnell in Hosen- oder Handtasche verstauen. Die Dampfentwicklung ist perfekt und das Aroma einer „normalen“ Zigarette sehr ähnlich. Ein Riesenvorteil: Die e-Zigarette liegt nicht wie ein Riesentrümmer , sondern locker und leicht in der Hand bzw. zwischen den Fingern. Alles in allem ein Produkt, dass mich nach zwei Fehlkäufen wirklich überzeugt hat. Ich hatte mich übrigens für das schwarze Modell entschieden. Meine Frau, ich brauchte sie nicht lange überzeugen, hat später die violette Ausführung ausgewählt.
      Auf jeden Fall kann ich ohne schlechtes Gewissen sagen, dass ich rauche. Denn seit einiger Zeit bin ich überzeugter e-Zigarettenraucher, der nun auch Rücksicht auf sein Umfeld nimmt.
      Gruss Willi S. Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet, weil sie "alt" und "entfernen" gedrückt haben. :closed: