Handeln auf dem FX-Markt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hallo Helmut!
      Ich selber trade schon seit einem Jahr über FXFlat und bin zufrieden. Eigentlich dachte ich auch, dass das eher so eine Blase für Unternehmen ist, aber ich habe mich trotzdem schnell zurecht gefunden. Trotzdem würde ich mich erst einmal gut in die Materie einlesen, bevor du einsteigst. Risiko gibt es wesentlich höhere als bei anderen Märkten. Du verlierst bei einem Verlust nicht nur eine gewisse Menge, sondern deinen gesamten Einsatz. Aber das sei dir überlassen.
      Ich würde mich trotzdem erst einmal belesen (z.B. hier: forexmag.de/broker/fxflat/) und dann mit einem Demokonto anfangen.
      Viel Glück dabei! :)
      Die Jugend ist die Zeit, die Weisheit zu lernen. Das Alter ist die Zeit, sie auszuüben.
      Hallo Helmut,

      schön, dass du Dich für Börse interessierst. Der FX-Markt ist jedenfalls ein sehr schneller und riskanter Markt. Vielleicht solltest du vorher ein wenig im Forex-Blog vom Profi herumstöbern. Das Problem ist eigentlich, dass es oft eine sogenannte Nachschusspflicht gibt. Stöbere einfach 'mal nach Flash-Chrash im Schweizer Franken und den Erfahrungen der Leute.

      Alles Gute,
      slavkan