Bis wann lohnt sich eine BU?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hmmm, ich würde sagen das die Berufsunfähigkeit in einem Alter zwischen 45 und 60 ernst wird. Wenn man in so einem Alter ist lassen manche fähigkeiten einfach nach und man kann bestimmte tätigkeiten nicht mehr ausüben.. Deshalb würde ich sagen das man überhaupt erst so mit 40 damit anfangen soll sich zu informieren.. vielleicht sogar später!
      Puh, das ist wirklich eine sehr schwer zu beantwortende Frage.

      Klar ist natürlich, dass sie wesentlich teurer wird je später du sie abschließt.

      Daher sehe ich es persönlich mittlerweile schon am sinnvollsten an, wenn man sie irgendwann zwischen 25 und 30 abschließt. Wie alt bist du denn, wenn ich fragen darf? Über 50 denke ich aber eher nicht, dass das noch großartig Sinn macht.

      Eher dann für deine Kinder, falls du welche hast. Ihr könnt dann ja mal hier klicken und genauer darüber nachlesen, was es dabei zu beachten gibt und wann eine solche Versicherung eben Sinn macht.
      Wahrscheinlich kann man sich da direkt bei der Versicherung direkt beraten lassen was wichtig ist zu der Versicherung und bis wann es sich lohnt.
      Aber ich denke, dass man auch im Web da seine Infos finden kann.

      Bei mir ist es so, dass ich auch unterschiedliche Informationen gesammelt habe wegen der BUV.
      Will mich einfach etwas absichern und so eine Versicherung bietet auf jeden Fall super Leistungen.

      Umgesehen habe ich mich auch im Web.
      Da habe ich auch eine gute Website gefunden wo ich mich informiert habe und wo ich auch Testberichte gelesen habe die bei der Entscheidung wirklich helfen können.

      LG