Man wird nicht attraktiver am Arbeitsmarkt oder?

      Man wird nicht attraktiver am Arbeitsmarkt oder?

      Guten Abend alle zusammen,

      ich habe vor etwa einem halben Jahr meinen Job verloren und meine Stimmung ist seitdem nicht sonderlich. Ich habe schon einige
      Bewerbungen abgeschickt, aber jedes mal kam eine Absage. Meint ihr das hat mit dem Alter etwas zu tun? Habe einfach das Gefühl,
      dass man ab 50 einfach schlecht nochmal irgendwo unterkommt :( Wäre zum Beispiel Zeitarbeit für euch eine Lösung in so einem
      Fall?

      Ich dachte immer, dass meine Erfahrung geschätzt werden würde, aber anscheinend ist es nicht der Fall..
      Hallo, das tut mir leid! Ich kenne das Gefühl selbst und es ist wirklich alles andere als schön.
      Persönlich finde ich es zwar schade, aber irgendwo verstehe ich auch die Arbeitgeber. Du würdest dich
      ja auch wahrscheinlich eher nach Arbeitgebern umschauen, die länger in deinem Unternehmen bleiben.
      Obwohl ich da 50+ noch als unproblematisch einstufen würde, 60+ wäre da schon kritischer.
      Wie dem auch sei, an deiner Stelle würde ich wahrscheinlich auch Zeitarbeit in Erwägung ziehen.
      Ein guter Freund von mir hat sich selbst vor kurzem erst über mb-industrietechnik.de/bremen-nord/stellenangebote/
      wieder auf den Arbeitsmarkt bewegt.
      Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg bei der Suche und lass den Kopf nicht hängen!
      Die Jugend ist die Zeit, die Weisheit zu lernen. Das Alter ist die Zeit, sie auszuüben.
      Natürlich hat das was mit dem Alter zu tun ... die ganzen Unternehmen setzen auf ein junges Team, um einfach länger mit denen arbeiten zu können. Man sagt sich auch, umso jünger umso besser, denn da kann man sie sich für das Unternehmen forem. Uns alten Hase formt man nicht mehr und aus diesem Grund sind wir unattraktiv für die meisten Firmen. Leider, aber leider muss man auch sagen, dass der Staat nicht sonderlich viel dafür tun wird. Denn für den sind wir auch unattraktiv. ;)
      Das mag sein. Aber trotzdem suchen viele Unternehmen heute gezielt nach Jungen, weil die dynamischer sind und mit mehr Elan kommen. Und natürlich weil sie auch formbarer sind. Das können viele Ältere wahrlich nicht von sich behaupten, weil sie oft festgefahren sind und wenig flexibel. So zumindest denke viele Unternehmen. Schade. Aber leider die Realität.