Hund und Mensch im selben Alter - selbe Gebrechen...

      Hund und Mensch im selben Alter - selbe Gebrechen...

      meinen Ignatius und mich eint dasselbe gebrechen... Seit wir die 50er passiert haben (ich als Mensch und er in Hundejahren) haben wir es mit der Hüfte. Das ist bei mir sicher wegen des wenigen Sports und bei ihm Solidaritätsschmerz.
      Ich habe meinen Standard Arzt gefunden und Ignatius hat auch einen Tierarzt, aber ich hab langsam das Gefühl, dass dieser an seine Grenzen kommt, was die Behandlung betrifft. Ein Bekannter bei der Arbeit sagt, er gehe schon ewig nicht mehr mit seiner Katze zum TA, sondern nur noch in die Tierklinik.
      Die kennen sich einfach besser und intensiver aus.
      Im Raum Berlin suche ich jetzt eine vertrauenswürdige Klinik. Bitte nur ernst gemeinte Empfehlungen, nichts halbseidenes, oke?
      Bescheidenheit ist der Anfang aller Vernunft.
      Hallo Ronald,

      Hüfte ist leider so schnell ein Knackpunkt - mein Galgenhumor. Entschuldige bitte. Der Hündin meiner Nachbarin ist mal das Kreuzband gerissen. Da war sie sehr schnell in den Tausendern mit den Behandlungskosten, weil der TA das damals nicht richtig behandelt hat und sie zu lang gewartet haben.

      Eine gute Klinik ist in Berlin (das ist leider nicht Raum Berlin, aber ich hoffe, es ist trotzdem in Ordnung) die Veteria: tierklinik-berlin.de/ Das Team ist so liebenswürdig, Ich bin damals mit der Nachbarin mit, weil sie kein Auto hatte und ich war überrascht, wie empathisch und einfühlsam die mit uns umgegangen sind.
      Gerade, wenn schon Fehler passiert sind, ist man ja doppelt aufgeregt.

      Also garantiert nichts halbseidenes. Ich kenne auch viele Leute, die nach Polen rüber fahren, aber davon halte ich nichts. Das sind meist keine legalisierten Ärzte und die Sprache sprechen sie ja auch nicht---- weiss der Geier, was manche dazu bringt, lieber nach Polen zu fahren und 10 Euro zu sparen, als lieber zu einer Klinik zu fahren.

      Liebe Grüße!
      Gegen Gelenkprobleme kann man ja mit Nahrungsergänzung eniges tun. Man muss es nur regelmäßig und dauerhaft einnehmen.
      Mein HUnd fing an zu humpeln, da war er noch keine sechs JAhre an. Seitdem kriegt er täglich volles Programm für die Hüfte. Ein Süppchen aus einem Tütchen Gelatine und eine GelenkDepot Kapsel von DM. Ich würde sagen, das hilft.

      Bei Tierärzten, auch in Tierkliniken, kann man ja die absonderlichsten Gebräue zu Mondpreisen bekommen. Der Knaller war mal ein Kilo Vanillepudding für die Gelenke für 40€. Vanillepudding, weil der Hauptbestandteil Maisstärke war und weniger Wirkstoff als Vanillearoma drin war. Unverschämt.