Angst vor einem Einbruch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Angst vor einem Einbruch

      Hey zusammen,

      in letzter Zeit fällt es mir ein wenig schwer Einzuschlafen..
      Ich schlafe wirklich gerne bei offenen Fenster und mag es einfach allgemein etwas kälter in meinem Zimmer.
      Die Angst verfolgt mich aber schon seit ein paar Wochen.. eigentlich seit ich meinen Exfreund verlassen habe.. er war immer sehr Eifersüchtig und das war auch der Grund für unsere Trennung.
      Mir haben meine Freundinnen gesagt, das sie ihn ab und zu mal erwischt haben wie er mich beobachtet und das finde ich wirklich gruselig..
      Seit dem habe ich mein Fenster immer geschlossen und Kontrollier meine Haustür noch ein 2. mal ob sie abgeschlossen ist!
      Meine Haustür ist so verdammt alt, ich habe manchmal das Gefühl, man muss einfach ein wenig rumhantieren und das schloss ist geknackt..
      Was könnte ich dagegen machen?

      Bitte euch um eure Hilfe! Grüße
      Das ist wirklich schwer zu sagen.. das kannst nur du selbst entscheiden, denn wir wissen nicht wie sehr es deine Psyche angreift..
      Ich finde es auch ein wenig komisch.. aber jeder Expartner verliert ja sein Interesse nicht sofort nachdem Schluss ist.. ich kann das einfach nicht richtig beurteilen.
      Wenn es dich sehr stark triff und beschäftigt, dann wär doch ein klärendes Gespräch die beste Lösung.
      Das Thema betrifft nun mal hauptsächlich die Psyche des Menschen.
      Ich kann dir versichern, das du nicht die einzige bist/warst/sein wirst der sowas passiert.
      So wie @Kristallschnee schon geschrieben hat, wär es eine gute Lösung mit dem Ex darüber zu sprechen (Falls es wirklich so schlimm mit ihm ist) und deine Meinung zu äußern!
      Des weiteren würde ich dir bei so einer Alten Haustür sowieso vorschlagen sich auszuwechseln.. Falls du in einer Mietwohnung bist, dann solltest du mit deinem Vermieter darüber sprechen, bestimmt hilft deine jetzige Situation auch dabei ihm das richtig zu erklären. Ich schlag dir vor Mehr zum Einbruchschutz NEO zu lesen, weil die eine ziemlich gute Variante haben, die Tür einbruchsicherer zu machen. Ruf dort einfach mal an und frag nach wie das ganze ablaufen würde und so weiter.
      Hoffe ich konnte dir damit helfen!

      viele Grüße
      Wenn man Angst vor einem Einbruch hat dann kann man sich auf jeden Fall einige Methoden suchen die man anwenden kann damit man sich auch sicherer fühlt.
      Wir zum Beispiel haben verschiedene Informationen sammeln können und haben auch am Haus was gemacht.

      Da habe ich zum Beispiel kunststofffenster finden können die uns auch wirklich gefallen haben, Rollladen haben wir auch angebracht. Sicherlich aber muss jeder für sich entscheiden wie er an die Sache gehen will. In meinem Fall ist es wirklich so, dass ich auch eine Alarmanlage habe und damit auch auf Nummer sicher gehe.

      Sicherlich muss jeder für sich entscheiden wie er da vorgehen will.
      Wenn man aber schon die Sicherheit haben will, dann muss man investieren.
      Also wenn du Angst vor Einbrüche hast, dann solltest du dir wirklich mal überlegen, dir eine Alarmanlage zuzulegen. Die sind ja in der heutigen nicht mehr teuer und auch leichter zu verstehen. Laufen quasi mehr oder weniger von alleine. ich habe meine Alarmanlage bei Vorsicher gekauft, hier der Link dazu vorsicher.de/ ich denke, dass ist genau das richtige für dich. Einfach Installation und Handhabung. Einfach nicht kompliziert und auch jeder Zeit erweiterbar.