Muss man heutzutage vorher noch zum Augenarzt oder kann man gleich zum Optiker?

    Outlet46

      Muss man heutzutage vorher noch zum Augenarzt oder kann man gleich zum Optiker?

      Hallo zusammen!

      Ich wüsste gern, wo ich meine Kontaktlinsen anpassen lassen kann. Ich habe einen Brillenpass, aber sehr kleine Augen, darum würde ich mich freuen, wenn ihr mir sagen könntet, ob ich zum Optiker oder zum Augenarzt gehen muss und welche Größen es gibt.
      Das letzte Mal (in den 90ern) wurde ich vom Optiker nämlich zum Augenarzt geschickt, da dieser meine Dioptriewerte testen musste. Erst mit seiner Bescheinung konnte ich zum Optiker und mir meine Brille machen lassen. Meine Tochter behauptet aber, dass man heute shcon direkt zum Optiker gehen kann. Stimmt das? Will den Gang nicht umsonst machen.

      Danke im Voraus!
      Hey,
      ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich dich verstanden habe. Linsen werden eigentlich nur vom Material und der Sehstärke her, angepasst. Die Größe der Augen spielt keine Rolle, außer es geht ins Extreme. Ich habe als 14-Jähriger Kontaktlinsen bekommen und hatte die gleiche Größe. Denn diese wird nicht verändert und ist standardisiert.

      Wenn du deine Sehstärke kennst, solltest du zum Optiker. Das geht schneller und unkomplizierter.
      Beim Augenarzt hingegen kann man auch auf speziellere Probleme eingehen. Im Endeffekt schadet es aber nicht, wenn du dich vorher informierst.
      Wirklich? Gibt es dann nur Unterschiede bei Marken?
      Ich habe nämlich schon zwei verschiedene Linsengrößen gesehen. Einmal recht kleine, die nur über die Pupillen gehen und einmal deutlich größere. Und ich glaube, dass ich Letztere gar nicht ins Auge bekomme. Ich würde mich aber gern selbst informieren. Hast du vielleicht kleinere Zusammenfassungen für mich? Ich möchte keine ganzen Bücher darüber lesen müssen, sonst vergeht mir am Ende noch die Lust. Zwar finde ich meine Brille recht hübsch, aber beim Sport ist sie lästig.
      Du meinst vermutlich weiche und harte Kontaktlinsen. Das sind zwei verschiedene Bauarten und keine Größen. Da geht es um den Sitz und das Material. Während harte Linsen kleiner sind, sind weiche etwas größer, können aber verformt werden und sind angenehmer bei der Eingewöhnung. Du solltest aber beide in deine Augen einsetzen können, nehme ich an. Was dir besser passt, kann dir aber nur der Augenarzt sagen, weil dort auch eine Kontrolle stattfindet, eine Woche nach dem ersten Termin. Informationen kannst du Fachbeiträgen entnehmen. Ich habe dir einen solchen herausgesucht: cleverlens.de/frage/kontaktlinsenanpassung/
      Auf dieser Seite gibt es aber auch noch andere Antworten auf die häufigsten Fragen. Einfach einmal durchstöbern, dass wirst du schon einschätzen, was zu dir passen könnte.
      Ah, ok. Jetzt habe ich es verstanden.

      Ich finde die Videos toll, weil man da gut sehen kann, wie man sie einsetzt, reinigt und herausnimmt. Ich muss aber ehrlich sagen, dass mir das anstrengender vorkommt, als ich bisher dachte. Ich werde es mir mal ansehen, denke aber, dass ich es bei meiner Brille belassen werde. Ich habe mir davon besseres Sehen versprochen, weiß aber nicht, ob ich damit wirklich so gründlich und sorgsam umgehen werde, wie es nötig ist.
      Hast du vielleicht Tipps für mich, wie ich diese Routine reinbekommen könnte?