Versicherung für Beamte?

      Versicherung für Beamte?

      Hi Leute,
      also als erstes mal ein schönes neues Jahr. Ich hoffe Ihr habt schön gefeiert.

      Nun zu einer anderen Sache. Und zwar, muss ich schnellstmöglich eine neue Krankenversicherung für Beihilfeberechtigte Beamte abschließen, und kenne mich da besonders nicht gut aus. Hat jemand von euch etwas Ahnung in diesem Bereich, und wer konnte mir seiner Versicherung gute oder aber auch schlechte Erfahrungen machen können?
      Ich fand da was auf beamten-infoportal.de/krankenversicherung-beamte/, würde aber trotzdem noch von jemandem welche Infos dazu haben.

      Vielleicht ein Beamter unter euch, der mir dies etwas näher bringen könnte?

      Danke schon mal.
      LG
      "Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht
      Lass Dir doch einfach von mehreren Versicherungen Angebote erstellen, das geht heute doch sehr gut per Internet. Anschließend vergleichst Du nur noch die Tarif und Leistungen und hast somit die für Dich beste Versicherung. So habe ich das vor zwei Jahren gemacht und bin mit der Wahl meiner Versicherung sehr zufrieden. Ich habe mir im Großen Business Branchenbuch die Versicherungen in meiner Nähe rausgesucht und angeschrieben. Vielleicht klappt das bei Dir ja auch?

      Rayairmur schrieb:

      Dachte Beamte müssen sich immer privat versichern, oder irre ich mich da?


      Nein, Beamte MÜSSEN sich nicht privat versichern lassen - sie haben natürlich auch Anspruch auf eine gesetzliche Versicherung. Jedoch können sie dann nur als freiwillige Mitglieder geführt werden und müssten daher den vollen Beitragssatz in Höhe von 15,5% des Einkommens aufbringen. Der Arbeitgeber trägt also im Gegensatz zu allen anderen Berufsgruppen in der GKV keinen Anteil an den Beiträgen.
      Deshalb haben Beamte ein Anrecht auf Beihilfe für eine Privatversicherung und erhalten zudem noch gesonderte Tarife. In der Regel beträgt die Beihilfe 50% des Versicherungsbeitrags (mit der Pension werden es sogar 70%)

      Quelle: gevestor.de/details/krankenver…en-aufgehoben-676856.html

      Auf gut Deutsch gesagt: Beamten kann es ziemlich egal sein, wie viel die private Versicherung kostet - sie werden immer besser abschneiden als mit einer staatlichen Versicherung.
      Sogar besser als jeder andere Dienstleister mit herkömmlicher Versicherung.


      Unfair... *husthust* :whistling: