Das alte Haus auf Vordermann bringen

      Das alte Haus auf Vordermann bringen

      Nach langem Hin und Her haben wir uns entschieden, dass am Haus einiges geschehen soll. Es soll für die nächsten Jahrzehnte fit gemacht werden, statt nur die allernotwendigsten Renovierungsarbeiten zu erledigen. Gerade was den Energieverbrauch angeht, gibt es da einiges zu tun. Was an den Fenstern momentan an Wärme entweicht und an Kälte reinkommt, da schüttelt's mich direkt bei dem Gedanken (oder wegen dem kalten Luftzug der hier ständig hereinzieht :/ ).

      Tja, nun, wer von euch hat Erfahrung mit so etwas? Worauf sollte man unbedingt achten?

      Ein weiterer Gedanke: Wir überlegen auf dem Dach eine Solaranlage installieren zu lassen: Lohnt sich das?
      In der Fremde hört man mehr zu als zu Hause.

      aus Tansania

      Neu

      Ich finde das ist die richtige Entscheidung. Auf kurz oder lang hättet ihr nacheinander sowieso Renovierungen vornehmen lassen müssen, was
      im Zweifel teurer geworden wäre.

      Ich finde, wenn es um Energieverbrauch geht oder wie man Energieeffizienter werden kann, lohnt sich eine Energieberatung.
      Die können euch auch beraten, was für Energiesparkonzepte bei eurem Haus "Sinn" machen und welche sogar staatlich gefördert werden.
      So kann man bei der Renovierung auch eine Menge Geld sparen, wenn man sich ein wenig informiert. Ich meine, dass Solaranlagen
      subventioniert werden.

      Ich finde man kann mit seinem Haus ein großes Stück dazu beitragen die Umwelt nachhaltig zu erhalten und Nachbarn und Freunde folgen
      vielleicht dem eigenen Beispiel :)

      Achtet bei der Energieberatung, wenn ihr es machen möchtet, darauf, dass diese zertifiziert ist und was für ein Feedback ihr über sie finden könnt.
      So fällt man nicht auf irgendwelche Leute rein, die nur Patte verdienen wollen.

      Viel Spaß beim renovieren!