Ratten im Keller!

      Ratten im Keller!

      Hallo Zusammen,

      in meiner Wohnung gibt es ein Problem.. der Winter ist wohl etwas zu gemütlich gewesen. Es ist bis jetzt alles ohne Probleme im Alltag weiter gelaufen.. natürlich habe ich das Pech und es dreht sich wieder etwas gegen mich! Ungelogen, seit ewig vielen Jahren hatten wir noch nie Mäuse oder Ratten in unserem Haus. Gestern als ich in den Keller gegangen bin um die Wäsche in die Maschine zu legen, springt so ein kleines Ding einfach über meine Füße! Ich habe geschrieen, das könnt ihr mir gar nicht glauben. Ich habe mich so unglaublich stark erschreckt und danach auch schmutzig gefühlt.. der Gedanke geht nicht mehr aus meinem Kopf..
      Ich würde gerne etwas aufbauen um sie zu fangen - habe leider keine Ahnung davon, weil ich das noch nie gemacht habe! Das ganze ich schon so lange her gewesen, das ich mich nicht mehr richtig daran Erinnere.. bitte euch um Rat und Hilfe!
      Ohweh, kann ich mir gut vorstellen.
      Bin absolut auch kein Freund der Nagetiere. Die sind meiner Meinung nach einfach ecklige kleine Viecher die man wegsperren muss. Habt ihr keine Mausefallen oder sowas? Die gibts doch in jedem Supermarkt, oder mindestens im nächsten Baumarkt. Damit könntest denen ganz schnell den Gar ausmachen. Dann wäre mal Ruhe. Kann ja nicht sein das du immer mit Angst in den Keller gehst, weil du nicht möchtest das dir so eine ecklige Ratte über die Füße rennt. Oder wenn du denkt es sind viel zu viele dann einfach den Kammerjäger kontaktieren. Der soll da mal klar Schiff machen!
      Hallo,
      also du kannst es wie oben gesagt natürlich selbst mit Mausefallen machen, aber inwiefern du damit alle Ratten erwischst ist die andere Frage.
      Würde mich da Immer auf den Kammerjäger verlassen.
      Normalerweise sind die Kosten auch nicht so enorm und die machen diese Schädlingsbekämpfung schon ihr ganzes Berufsleben lang.
      Und normalerweise kannst du im Internet auch immer gute Kammerjäger finden die einen top Service anbieten. Beispielsweise ass-schaedlingsbekaempfung.de/ machen richtig gute Arbeit. Ich hoffe auf jeden Fall, dass deine Wohnung bald Rattenfrei ist.
      Grüße
      Kristallschnee, wahrscheinlich hast du schon recht... es wär wohl am besten wenn man dafür einen Fachmann her holt.. bis jetzt habe ich es immer selbst erledigt. Vielleicht kommen sie deshalb immer mal wieder zum Vorschein.. Im Baumarkt habe ich solche Fallen einfach mitgenommen und aufgebaut - es hat auch sofort und gut funktioniert. Ich hatte mir schon überlegt ein Exempel für die anderen zu gestalten! :D... das wär aber doch etwas zu heftig und wahrscheinlich sinnlos.
      Wenn man sich das ganze nochmal durch den Kopf gehen lässt, dann ist der Kammerjäger wohl die bessere Wahl um effektiv dagegen anzukämpfen. Würde deshalb auch dazu raten. Hoffe das klärt sich schnell bei dir!! Ruhig bleiben und Tee trinken! :)

      Viele Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „sheldoncarroll“ ()

      Hey zusammen! Hab mich sehr über eure Beiträge gefreut :)
      Ja das ganze war ein riesen Schock für mich.. aber mittlerweile kann ich auch darüber Lachen. Mein Mann und ich haben jetzt einen Termin mit dem Kammerjäger gemacht der Morgen schon kommen möchte! Er meinte jedoch, das es ziemlich knapp sein wird und meldet sich noch früh genug falls er es doch nicht Schafft. Hier in unserem Dorf habe wir leider keine große Auswahl, des haben wir es erstmal mit den Fallen versucht. Bis jetzt wurde noch keine ertappt. Aber ich gehe auch nur noch mit meinem Mann in den Keller :whistling:
      Danke für eure Hilfe! Konnte mir ASS-Schädlingsbekämpfung in Verbindung setzen um viele Infos mit zu nehmen! Das hat mir sehr geholfen!

      lieb Grüße
      Hallo,
      ich glaube, dass in diesem Fall nur Rattenfallen und Rattengift helfen können, sonst kommen die Viecher noch irgendwie aus dem Keller in die Wohnung. Ich würde da wirklich schnell handeln und keine Zeit verlieren.
      Ein ähnliches aber nicht weniger unangenehmes Thema ist Marder im Haus. Hatte jemand von euch schon mal Erfahrung damit? Ich habe Anfang des Jahres, ich glaube im Februar oder März, einen Marder bei mir im Haus entdeckt, der hat sich auf dem Dachboden gemütlich gemacht.
      Zum Glück haben wir ihn sofort bemerkt, so dass er keinen großen Schaden anrichten konnte. Aber wir haben uns sofort darum gekümmert, den Marder loszuwerden und unser Haus zu schützen. Da wir zwei Hunde haben, mussten wir mechanischen Marderschutz am Haus anbringen und zwar Fallrohr-Gürtel und Regenrinnenbürsten.
      Bei Ratten würde ich allerdings noch aggressiver vorgehen.
      Gruß