Toilettenpapier für mein Betrieb

      Toilettenpapier für mein Betrieb

      Hallo an alle Mitglieder des Ü 50 Forums,

      Wie schon der Titel sagt brauche ich eine Firma von der ich Toilettenpapier kaufen kann, da meine alte Firma keine Toilettenpapiere mehr produziert. Es ist erstaunlich, dass Toilettenpapier wird mehr benutzt als stinknormales Papier. Das finde ich echt krass. Ich habe auch bemerkt, dass bald meine Toilettenpapiere ausgehen und irgendwann keine mehr da sind. Es wäre super, wenn ihr mir so schnell wie möglich antworten könntet. Von wo kauft ihr eigentlich Klopapier und welche Marke würdet ihr mir empfehlen? Ich habe leider keine Zeit mich darüber zu erkundigen. Ich bin für alles offen.
      Was? Mir ist es neu, das man Toilettenpapier extra von einem Unternehmen bezieht. Ich kenne das so, das bei uns der Einkauf das entweder der Putzfrau aufgetragen hat. Also sie hat Geld bekommen und ihr Putzzeug und auch das Toilettenpapier selber gekauft, weil sie in der Sache die Herrin war. Man hat ihr da immer die freie Wahl gelassen. Deswegen kenne ich das auch gar nicht, das man direkt von einem Unternehmen das bezieht. Die ist immer zum Supermarkt ihren Vertrauens gefahren und damit hat es sich immer gehabt. Musst einfach mal schauen, welche Unternehmen, andere Unternehmen beliefern. Zwischenhändler bestimmt.
      Dann musst du immer in einem sehr kleinen Betrieb gearbeitet haben Zedurar, an sich ist es wirklich üblich, das der Einkauf das macht. Er fragt spezielle Händler an, schaut sich die Preise an und wählt dann das beste für das Unternehmen aus. Bei Sachen Klopapier meistens das günstigste, was die Auflagen erfüllen. Manche kaufen ja nur diese graue Pampe, die man von den öffentlichen her kennt. Finde ich totale Geldverschwendung. Kenne Leute, die nutzen statt einem oder 2 Blatt, einfach mal 8. Dadurch kommt auch der hohe Verbrauch zustande. Toilettenpapier sollte deswegen sorgfältig ausgewählt werden und auch wirklich gegengerechnet werden, was Sinn und Unsinn ist. Online kaufen ist daher immer eine gute Alternative.