Golfen - ein Sport für Snobs?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Golfen - ein Sport für Snobs?

      Ich sehe ja wirklich oft Bilder vom amerikanischen Obertrampel Trump beim Golfen. So unsympathisch mir dieser Typ ist, so sympathisch ist mir der Sport, zumindest beim ansehen. Wenig schnelle Bewegung, das gefällt mir. Aber ist das überhaupt ein Sport für den Otto-Normalbürger? Oder ist das nur etwas für Snobs? Was meint ihr? Habt ihr schon einmal Golf gespielt? Wie fängt man das an, wird man da Mitglied in einem Verein?
      Bescheidenheit ist der Anfang aller Vernunft.
      Ich finde nicht, dass Golf ein Sport für Snobs ist! Klar, es gibt da so eine Aura und sicherlich auch Golfplätze auf denen sich viele tummeln, die sich für etwas besseres halten, aber Golfen ist heute doch auch ein Sport den viele betreiben. Ich persönlich habe ein befreundetes Pärchen, die leidenschaftlich golfen, die habe ich auch schon einzwei mal begleitet.

      Schau mal, hier gibt es Informationen für Neugolfer, da werden sicherlich viele deiner Fragen beantwortet. Ich würde sagen probier es einfach mal aus. Und wenn es dir Spaß macht mach es und kümmer dich nicht darum was die anderen denken.
      Mit den ersten Bäumen, die gefällt werden, beginnt die Kultur.
      Mit den letzten Bäumen, die gefällt werden, endet sie.