Erbe regeln

      Erbe regeln

      Hallo zusammen.
      Ich beschäftige mich in letzter Zeit vermehrt mit dem Gedanken, wer mein Erbe bekommen sollte und wer nicht. Ich kam auf den Gedanken, weil vermehrt Freunde und Bekannte in den letzten Jahren verstarben. Sei es Krankheit, Unfall oder einfach wegen dem Alter.
      Das macht einen schon nachdenklich. Besonders wenn ich zusehen muss, wie ganze Familien sich zerstreiten, weil nicht klar war, wer zum Beispiel das Haus bekommt oder das Auto. Da werden Familienfehden aufgesetzt, die mittlerweile 5 Jahre andauern.
      Das will ich unter Garantie nicht. Ich weiß, der Notar beglaubigt das Testament. Aber wer beratet dabei und hilft mir, alles korrekt auszufüllen?
      Das ist natürlich bitter, das sich die Familie nach dem Tod eines geliebten Menschen zerstreitet. Besonders wegen sowas Belangloses wie Geld. Es gibt ja einen Grund, warum er das da gelassen hat. Es bringt einem nach dem Tod nichts mehr. Deswegen bin ich manchmal froh, das ich wenig Geld habe. Dann können meine Kinder auch nach meinem Tod eine Familie sein. Wegen deinem Problem, ich denke dafür gibt es extra Anwälte, die das beherrschen. Immerhin haben sie ja Jura studiert, denke das erben spielt ja auch eine wichtige Rolle. Gerade für diese Superreichen Menschen ist es echt nicht Ohne.
      Gruß
      Guten Morgen,
      also ich sehe es genauso, es ist einfach nur schade, wenn sich die Familie um das Erbe einer geliebten Person streiten müssen. Wie hier schon gesagt wurde, der Tod kommt manchmal so unerwartet, dass man nicht mal die Zeit hat, sich Gedanken darüber zu machen, was man beachten muss. Dennoch ist es besser, wenn man noch rechtzeitig dran denkt ein Testament zu schreiben, weil es dann geregelt ist und damit ist es für alle einfacher.
      Der beste Ansprechpartner für allgemeine Informationen über solche Themen ist ein Anwalt Vertragsrecht. Zwar muss man möglicherweise ein bisschen dafür zahlen, dennoch ist es dann sicher. Vielleicht kannst du dich bei ihnen einfach erkundigen um mehrere Missverständnisse zu vermeiden.
      Ich stimme Drakcresarc zu, du solltest dir dafür vielleicht wirklich einen Anwalt nehmen. Dann musst du dir keine Gedanken machen, dass deine Familie sich wegen einem ungeregelten Erbe zerreißt. Allerdings kann es natürlich auch bei einem geregelten Erbe zu Reibereien kommen, da vielleicht Eifersucht ins Spiel kommt.
      Aber ich glaube generell finde ich, dass die Regelung mit einem Anwalt vorher trotzdem die schönere Variante ist. Oftmals hat man ja sowieso mit dem Verlust der Person zu kämpfen und dann möchte man nicht noch das Erbe aufteilen. Ich denke, dass daher auch oftmals Streit entsteht, weil alle sich einfach in einer unangenehmen Situation befinden und sich Diskussionen schneller zu einem Streit entwickeln.
      Hallo BERNHARDCANDACE, Hallo DRAKCRESARC,

      vielen Dank für eure Antworten.
      Wenn ihr euch beide da so einig seid und beide meint, dass ein Anwalt die beste Option ist, dann werde ich das Ganze echt über einen Anwalt klären. Wahrscheinlich ist es auch gut, wenn sich eine dritte, neutrale Partei einschaltet und auch die Streitsschlichtungsfunktion übernehmen kann, falls es denn je zu einem Streit kommen sollte.
      Ich selber kann dann alles was ich vererben möchte notariell beurkunden lassen und dann müssen alle Beteiligten meine Entscheidung akzeptieren.
      Ich hoffe trotzdem, dass ich noch ein bisschen Zeit habe. Ich sehe das alles wirklich nur als Vorsorge und möchte auch niemand in meiner Familie beunruhigen. Aber manchmal ich es schon gut, wenn alles in trockenen Tüchern liegt.