Pool jetzt, was danach?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Pool jetzt, was danach?

      Hi Leute.
      Ich bin so dankbar, das diese Hitze kurzfristig vorbei ist. War ja echt nicht mehr zum aushalten. Möchte die Guns der Stunde nutzen und mit spontan einen Aufstellpool kaufen und auch aufbauen. Habe gehört, das es relativ einfach geht. Man braucht nur eine gerade Fläche drunter und dann kann der Aufbauspaß beginnen. Dann noch ein bisschen Chemie und regelmäßig das Wasser austauschen und fertig. Aber gibt es eine Möglichkeit, wie man das Wasser seltener austauschen muss? Also irgendwelche Maßnahmen dafür?
      Hmm, ich glaube das Wasser austauschen muss man ja nur wegen den Bakterien. Soll heißen, mit der Chemie im Pool verzögerst du das ganze ja schon. Dann sollte es vielleicht nicht direkt unter der Sonne sein. Das kann auch schon viel helfen. Das mindert die Algengefahr. Wenn du dann noch alle Fremdkörper raushälst, wie Blätter von Bäumen und sowas. Dann gibt es nur noch einen, der den Pool schmutzig macht und des Wasseraustausch beschleunigt. Nämlich du und jeder andere Mensch, der in den Pool steigt.
      Neben einer Filteranlage, der notwendigen Chemie und allem anderen, was bereits hier beschrieben ist, brauchst du eine Dusche. Wie im Freibad eben. Die haben nämlich einen Sinn. Man soll sich vor dem Sprung in den Becken reinigen. Von Schweiß, Schmutz und Bakterien. Damit das Wasser länger gut ist. Würden das alle im Freibad machen, dann gäbe es auch weniger Chlor im Freibad und man hätte weniger rote Augen. Selber Effekt ist natürlich auch im Pool. Eine gute Dusche wäre eine Solardusche. Damit das Wasser nicht ganz so kalt ist. Zu finden kannst du ja mal auf solarka.de/solardusche/ratgeber/pooldusche/ probieren. Da gibt es auch einen guten Ratgeber.
      Danke für all diese Kommentare. Muss sagen da gibt es einiges zu beachten. Bin darüber etwas erstaunt. Dachte das Halten eines Pools wäre einfacher. Immerhin sehe ich überall solche Pools aufgestellt. Das es mit soviel Arbeit und Geld verbunden ist. Man unterschätzt das schon ziemlich schnell. Deswegen bin ich richtig dankbar, das es hier Leute im Forum gibt, die mich so gut darüber aufklären. Danke.
      Muss das ganze jetzt mit meiner besseren Hälfte bereden. Mal schauen, ob wir das noch immer machen.
      Hast du dir denn schon den Aufstellpool? Jetzt in den Wintermonaten ist es ja nochmal so eine Sache, den Pool auch winterfest zu machen. Möglicherweise ist auch ein Jacuzzi eine gute Wahl. Mit einem solchen Whirlpool hat man viele Probleme, welche man mit einem Aufstellpool hat aus dem Weg geschafft und man hat nicht unbedingt viel Arbeit. Man kann zwar nicht weit schwimmen, aber es ist sehr entspannend. Außerdem kann man ihn ja auch in den kälteren Tagen sehr gut benutzen. Ob außen oder innen bleibt auch dir überlassen. Ich habe auch vor mir so einen zu holen. Ein bekannter von mir hat sich seinen bei jacuzzi-wellness geholt und ist völlig zufrieden.