Darf der Jäger das?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Darf der Jäger das?

      Hallo,

      ich habe letztens beobachtet wie bei uns in der Nachbarschaft eine neue Partei eingezogen ist. Das scheint mir wohl ein Jäger zu sein, zumindest ist es sein Hobby, denn die haben einen Jagdhund und er hat so Sticker auf dem Auto drauf. Beruflich muss der aber was im Büro oder so machen. Hatte er mal erwähnt beim hoffest. Da ich ihn auch schon oft früh nach Hause habe kommen sehen, denke ich der ist Jäger. Nun hat der immer so eine große Tasche mit dabei - wird wohl das Gewehr? Flinte, wie man da jetzt auch zu sagt... sein. Doch darf man die überhaupt mit nach Hause nehmen? Ich dachte immer, man darf als Hobbyjäger keine Waffen zu Hause haben?
      Mir ist das nämlich nicht ganz genehm.
      Die Jugend ist die Zeit, die Weisheit zu lernen. Das Alter ist die Zeit, sie auszuüben.
      Huihui, ein echter Jäger! Na solange er keinen Fuchs reinschleppt, müssen wir uns um die Gans keine Sorgen machen. :)

      Gut, ich verstehe, dass du dir Sorgen machst. Ich kannte mal einen Jäger, auch ein hobbyjäger und der hatte ebenfalls verschiedene Waffen zuhause, allerdings alle in einem Waffenschrank. Deutschland hat nämlich ein Gesetzbuch, in dem steht, dass Langwaffen nach EN1143-1 Klasse 0/N Europäische Norm) in einem Waffenschrank Klasse 0 untergebracht werden müssen.
      Und wenn du dir die Schränke mal anschaust, gibt es verschiedene Gewichtsklassen, die dafür sorgen, dass sie auch sicher sind.

      Was ist dir an der Sache eigentlich nicht genehm? Wo sollten die Waffen denn untergebracht werden deiner Ansicht nach? In einer Jagdhütte? :)
      Immerhin hat der Jäger einen Waffenschein, das ist ja was anderes als in Amerika zB....
      Bescheidenheit ist der Anfang aller Vernunft.