Etwas Neues wagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Etwas Neues wagen

      Guten Morgen,
      ich habe es mir jetzt schon eine ganze Weile überlegt, aber jetzt will ich mich zumindest probeweise mal an das Trading wagen. Natürlich möchte ich nicht einfach so von Null anfangen, sondern mir erstmal einige Informationen zu dem Thema aneignen. Dann kann ich ja immer noch entscheiden, ob es wirklich was für mich ist oder, ob ich es lieber dabei belassen sollte. Selbst, wenn ich es dann doch nicht mache, habe ich immerhin was Neues gelernt und kann dann auch bei Gesprächen über das Thema alles ein wenig nachvollziehen. Gibt es jemanden unter euch, der sich mit dem Ganzen ein wenig auskennt und mir Tipps geben kann, an was ich mich da so orientieren sollte?
      Finde es super, dass du da so offen an die Sache ran gehst! Letztendlich ist das ja auch nicht für jeden etwas, aber manchen ist das einfach egal, die ziehen das dann trotzdem durch. Ich bin wie du eher der Typ, der sich bei solchen Dingen lieber erst mal ein wenig informiert als direkt ins kalte Wasser zu springen. Ich habe mir jetzt auch überlegt mit etwas neuem anzufangen und zwar Netflixen. Das ist jetzt nicht so risikoreich wie deins, aber immerhin für mich etwas ungewohntes. Im Fernsehen kommt einfach nichts interessantes mehr, dass man auf solche Streaming Dienste zurückgreifen muss.
      Ich habe gar nicht gewusst, dass "Netflixen" bereits ein zugelassenes Wort ist. Netflix ist eher was für jüngere Leute.
      Mein Bruder beschäftigt sich mit dem Aktiengeschäft und hat empfohlen, sich auf der avatrade Website zu informieren. Dazu ist es gut sich zuerst mit dem Wirtschaftskalender auseinander zu setzen.
      Investiert zuerst kein echtes Geld sondern "spielt" zuerst. Daran kann man sehen, wie gut man wirklich den Markt einschätzen kann.
      - CFDs sind mit sehr hohem Risiko gebunden. Grundsätzlich gilt: Hohes Risiko hohe Gewinn Chance, aber auch sehr hohe Chance sein Geld zu verlieren.
      - Mit dem Wirtschaftskalender verschafft man sich einen guten Überblick, um so tägliche Finanzereignisse zu verfolgen.

      Kristallschnee schrieb:

      Finde es super, dass du da so offen an die Sache ran gehst! Letztendlich ist das ja auch nicht für jeden etwas, aber manchen ist das einfach egal, die ziehen das dann trotzdem durch. Ich bin wie du eher der Typ, der sich bei solchen Dingen lieber erst mal ein wenig informiert als direkt ins kalte Wasser zu springen. Ich habe mir jetzt auch überlegt mit etwas neuem anzufangen und zwar Netflixen. Das ist jetzt nicht so risikoreich wie deins, aber immerhin für mich etwas ungewohntes. Im Fernsehen kommt einfach nichts interessantes mehr, dass man auf solche Streaming Dienste zurückgreifen muss.


      Streaming ist mir dann doch zu abgefahren, aber das Fernsehprogramm gibt mir auch nichts mehr. Mein Sohn hat mir aber gezeigt wie ich Sachen die schauen oder lesen will, einfach runterladen kann. Das Programm heißt "topusenet" und man findet es online unter topusenet.de/ebooks-download/
      Da zahle ich dann einen monatlichen Betrag und kann dann einfach genau das angucken, was ich aus sehen will. Beim Streaming habe ich ja wieder eine Art von Kuratierung und das gefällt mir einfach nicht mehr und ich finde auch nicht das das zeitgemäß ist. Es ist einfach nur "Fernsehen 2.0" im negativen Sinne.
      Hi!

      Ich finde das eine sehr gute Idee. Ich probier auch gerade mein Glück an der Börse. Sollen ja schon so manche recht gut ausgestiegen sein mit dem Erwerb von Aktien, die Erfahrung lass ich mir nicht nehmen.

      Ich habe lange mit meinem Bankberater gesprochen und die für mich beste Möglichkeit sind Put-Optionen. Das Ganze ist ein bisschen kompliziert, aber ich kann versuchen, es dir zu erklären: Wenn du eine Put-Option kaufst, kaufst du gleichzeitig das Recht, einen bestimmten Basiswert bis zu einem bestimmten Datum zu einem bestimmten Preis zu verkaufen. Datum und Preis sind in der Option festgelegt. Man gewinnt mit einer Put-Option genau dann, wenn der Basiswert, also z.B. eine Aktie, an Wert verliert.
      Falls dir das zu schnell geht, kannst du dir bei diesem Ratgeber ein konkretes Beispiel dazu durchlesen.

      Aber Achtung: Wenn der Put weit vom Basiswert entfernt ist, ist zwar das Risiko höher, die Gewinnchancen aber auch!