Hund Barfen

      Ich barfe meine Hunde schon seit mehreren Jahren und würde keine andere Ernährung bzw. Futterungsform in Frage kommen. Dies ist die natürlichste Form, welches meiner Meinung nach nur positives mit sich zieht. Als erstes, muss ich eigentlich sehr selten zum Tierarzt gehen, die Hunde werden nicht krank. Sie sind fit, haben ein schönes Fell. Wenn eventuell doch Infektionen auftauchen werden diese mit natürlichen Mitteln bekämpft.
      Als ich mein Hund vor 3 Jahren bekommen hatte wurde sie automatisch mit Fertigfutter gefüttert. War das schnellste und leichteste für mich. Nach einiger Zeit erschienen die verschiedenen Infektionen usw., musste mehrere male zum Tierarzt, da wurde mir empfohlen auf Barfen umzustellen. Hatte mich als erstes in das Thema reingelesen, hier und da Informationen gesammelt und dann letztendlich enschieden damit loszulegen. Und kann sagen das dies die beste Entscheidung war. Mein Hund ist fit und gesund, sein Fell ist schön aufgepauscht, Geschmeidig und glänzt.
      Hallo alle zusammen!

      Ich beschäftige mich schon länger mit dem Thema BARFen und finde, dass es eine unkompliziert und gesunde Art ist, die Tiere zu ernähren. Ich selbst habe einen Hund und ernähre ihn nur mehr auf diese Weise. Es wird ja oft eine richtige Wissenschaft daraus gemacht, wie man Hunde ernähren soll und was man bei der Fütterung beachten und was man alles für Zusätze zum Fleisch geben sollte. Kurz kann man sagen, dass BARFen gesund für den Hund ist und es sowohl gut für die Zähne ist, als auch für den ganzen Körper des Tieres. Das Fleisch kann von allen Tierarten sein. Bei einer Mahlzeit wäre es gut, wenn ca. 70% tierischen und 30% pflanzlichen Ursprungs sind. Ich habe aber gelesen, dass Weintrauben, rohe grüne Paprika oder Tomaten nicht geeignet sind. Viel Energie gibt dem Tier auch der Zusatz von Getreide.
      Ich selbst beziehe meine BARF-Nahrung von Juni-BARF. Diese Nahrung ist frei von Zusatzstoffen und enthält alles, was der Hund braucht. Mein Hund mag das Essen sehr gerne.
      Falls es dich näher interessiert, siehe hier: juni-barf.de/barf-fuer-hunde

      Auf der Seite findest du auch Blog-Artikel zum Thema BARFen, in denen auf die Vorteile dieser Tierernährung eingegangen wird.

      Lieben Gruß