Umzugshelfer gesucht

      Umzugshelfer gesucht

      Hallo in die Runde und einen wunderschönen guten Morgen. Ich benötige einen Rat von euch und zwar möchte ich in den nächsten Monaten meinem besten Freund beim Umziehen helfen. Wir sind aktuell am Überlegen ob wir lediglich einen Sprinter mieten und damit ein paar mal fahren oder es über eine Firma laufen lassen.. was sagt ihr dazu?
      Also er wohnt aktuell in Zürich und möchte wieder zurück nach Dtl ziehen. Also mit dem Sprinter wären wir halt von der Leihgebühr günstig dran, aber anderseits dauert es halt ewig wenn wir immer wieder hin und her fahren. Was meint ihr? Habt ihr schon Erfahrungen gemacht?
      Hallöchen du, also die Option mit dem Sprinter und Helfern in Form von Familie und Freunden finde ich prinzipiell beser. Ist einfach günstiger und im Endeffekt kann man am Ende einen geselligen Umtrunk daraus machen. Auf der anderen Seite würde ich euch empfehlen lieber ein Umzugsunternehmen zu engagieren da dort schnelle und profesionelle Arbeiter am Wer sind, die wissen was zu tun ist. Vor allem wenn ihr einen Umzug aus der Schweiz plant. Ich denke, dass sich dabei auch die Kosten nicht all zu sehr unterscheiden sollten. Bekannte von mir haben mit diese Umzugsfirma selber schon eine gute Erfahrung gemacht.
      Also ich finde es auch besser, wenn ihr euch in diesem Fall für das Umzugsunternehmen entscheidet. Ich glaube, dass sich ein Umzug ins Ausland nicht gerade einfach gestaltet. Da würde ich auch lieber etwas mehr Geld ausgeben. Aber dann ist man immerhin auf der sicheren Seite. Ich stelle es mir auch sehr nervig vor, ständig von der Schweiz nach Deutschland zu fahren und dann wieder zurück. Das wird auch einiges an Sprit kosten. Letztendlich muss das natürlich dein Freund entscheiden, aber das ist der Tipp, den ich ihm geben kann.
      Ich wünsche euch noch viel Erfolg bei der ganzen Sache!
      Hallo zusammen,
      danke für den Tipp mit dem Umzugsunternehmen. Wir haben irgendwie kein wirklich zuverlässiges gefunden, mit dem man auch zwischen zwei Ländern pendeln kann. Einen geselligen Umtrunk wird es vermutlich trotzdem geben da er schon sehnlichst von Freunden und der Familie erwartet wird, welche dann beim ausräumen und verstauen helfen wollen. Habe nämlich am WE das Thema nochmal angesprochen und ihm den Link zugeschickt. Der fand die Idee und das Unternehmen auch top und hat da dann glaube ich am Montag gleich mal angerufen. Die Sprinter-Option ist für Umzüge ganz gut wenn man nicht so weit fahren muss finde ich.
      Super wenn er das ganze auch gut gefunden hat. Ich persönlich finde sowieso, dass viele Leute sich mit so einem Umzug auch zu viel zu muten. Da darf man sich schon ein wenig Unterstützung dazu holen finde ich persönlich. Ist aber auch nett von euch allen, ihn dann direkt so schön in DE zu empfangen und beim ausräumen zu helfen. Zu einem ordentlichen Umzug gehört so ein Fest eben irgendwie dazu finde ich.
      Finde es auch gut, dass man die Möglichkeit hat, ein Telefonat zu führen. Da kann man dann die Kosten und den Aufwand auch besser einschätzen. Profis werden da vermutlich schon um einiges schneller sein als wir Laien.